Swisttal „Heimat shoppet“

Logo Heimat shoppen

Der Vorstand des Gewerbeverein hat sich entschlossen, an der regionweiten Aktion „Heimat shoppen“  vom 9. – 10. September 2017 wieder teilzunehmen!!!

Die Aktion, die von der IHK Bonn/Rhein-Sieg und dem Einzelhandelsverband Bonn – Rhein-Sieg – Euskirchen initiiert wird, wurde im vergangenen Jahr bei den teilnehmenden Geschäften und den Kunden sehr gut angenommen. Machen Sie in 2017 mit!

Mit der Aktion „Heimat shoppen“ wollen wir auf den lokalen Einkauf und dessen Wichtigkeit für die Nahversorgung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätze aufmerksam machen. Die Kunden sollen sensibilisiert werden, vor Ort Ihre Einkäufe vermehrt durchzuführen.

Gewerbetreibende und Selbständige, die teilnehmen wollen, melden sich bei dem Organisator für Swisttal, Stefan Lütke, oder bei einem verantwortlichen Betreuer im jeweiligen Swisttaler Ortsteil (Link).

Flyer „Heimat shoppen“

Rückblick Jahreshauptversammlung 2016

Am 12.05.2016 fand die Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins Swisttal im Restaurant Graf Belderbusch in Miel statt. Auch unsere Bürgermeistern Petra Kalkbrenner nahm an der Runde teil, der regelmäßige Austausch mit der Politik ist dem Gewerbeverein ein großes Anliegen.

Neben einem Rückblick auf das vergangene Jahr gab es vor allem den positiven Blick in die Zukunft, hier stand in erster Linie das Schlossfest in Miel als nächste Großveranstaltung im Vordergrund.

Lesen Sie auch gerne den Pressebericht zur Mitgliederversammlung.

Verkaufsoffener Sonntag mit Patronatsfest in Morenhoven

Am Sonntag, den 06.12.2015 findet in Swisttal-Morenhoven von 13.00 – 18.00 Uhr der dritte Verkaufsoffene Sonntag mit Patronatsfest statt.

Neben den beteiligten Gewerbetreibenden „Tante Emma“, Goldschmiede Retterath, TISCHschmuck und Tupperware präsentieren sich auch Vereine und andere Institutionen. Die Feuerwehr lockt mit Räucherfisch, Steaks und Würstchen, der Heimat- und Verschönerungsverein bietet Glühwein, Kakao und Gebäck und das kreaforum erwartet die Besucher zum Weihnachtsbasar. Die Pfarrkirche St. Nikolaus lädt um 15.30 Uhr zur Kirchenführung ein, dort spielen um 17.45 Uhr die Turmbläser und zum Abschluss trifft man sich noch zum lebendigen Adventskalender.

Lesen Sie hierzu auch den aktuellen Pressebericht

Swisttaler Unternehmerinnen Netzwerk

Äußerst erfolgreich fand am 27.10.2015 die Auftaktveranstaltung des neuen Swisttaler Unternehmerinnen Netzwerkes (SUN) im Hotel Weidenbrück in Heimerzheim statt. Auf Einladung von Initiatorin Sabina Carbow trafen sich mehr als 20 Interessierte zum regen Austausch, Thema des Abends war „Von der Leidenschaft zum Lebensunterhalt“

Lesen Sie auch den Pressebericht zur ersten  SUN-Veranstaltung.

„Heimat shoppen“

Der Vorstand des Gewerbevereins Swisttal hat sich entschlossen, an der regionweiten Aktion „Heimat shoppen“ teilzunehmen.

Mit der Aktion „Heimat shoppen“ wollen wir auf den lokalen Einkauf und dessen Wichtigkeit für die Nahversorgung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen aufmerksam machen. Die Kunden sollen sensibilisiert werden, vor Ort ihre Einkäufe vermehrt durchzuführen.

Die Aktion kann nur erfolgreich sein, wenn möglichst viele Einzelhändler und Gastronomen teilnehmen – Mitglieder und Nicht-Mitglieder! Sprechen Sie auch Ihre benachbarten Geschäftspartner an.

Wir – die Ansprechpartner für den jeweiligen Ort – werden Sie ansprechen und die Werbematerialien in der kommenden Woche verteilen. Die Aktion ist kostenfrei!

Die Aktion wird medial im Rhein-Sieg-Kreis und Bonn durch das Radio und Anzeigen begleitet und findet in 15 Kommunen statt; in unserer Nachbarschaft auch in Rheinbach und Meckenheim.

Erfolreich wird es aber erst, wenn Sie mitmachen!

Heimat-shoppen

2. Vorsitzender Stefan Lütke (links) und Beisitzender Ralph Retterath vom Gewerbeverein Swisttal

Podiumsdiskussion in Odendorf

Die durch den Gewerbeverein Swisttal organisierte Podiumsdiskussion vom 27.08.2015 war mit ca. 80 Teilnehmern aus Wirtschaft, Unternehmen und Politik eine überaus gut besuchte Veranstaltung. Nach der Begrüßung übergab der 1. Vorsitzende des GV Swisttals Winfried Hündgen das Wort an Prof. Dr. Hermann Schlagheck, der die Diskussion der beiden Bürgermeisterkandidatinnen Gisela Hein (SPD) und Petra Kalkbrenner (CDU) in seiner gewohnt souveränen Art und Weise moderierte. Beide Damen nutzten die Gelegenheit, ihre Meinungen und Ziele zu folgenden Themen vorzutragen:

  • Wirtschaftsförderung
  • Ortskernentwicklung
  • Öffentlicher Personen Nahverkehr (ÖPNV)
  • Platz für weitere Gewerbebetriebe – Gewerbeansiedlungsflächen
  • Gewerbefreundliche Verwaltung
  • Stellung des Gewerbevereins

Nach ca. 1 Stunde und 45 Minuten waren alle Punkte besprochen und Winfried Hündgen bedankte sich bei den Anwesenden für die rege und positive Teilnahme. Der Gewerbeverein Swisttal ist sehr zufrieden mit der Veranstaltung.

IMG_4085
(v.l.n.r. Prof. Dr. Hermann Schlagheck, Petra Kalkbrenner, Gisela Hein, Winfried Hündgen)

Lesen Sie auch die Pressestimme zu dieser Veranstaltung:

Bürgermeisterkandidatinnen standen Fragen Rede und Antwort