Gewerbeverein Swisttal
Eine starke Gemeinschaft
Gewerbeverein Swisttal - Eine starke Gemeinschaft
zurück zur Übersicht
01. Dezember 2021

Gewerbeverein Swisttal stellt sich neu auf

Der Gewerbeverein Swisttal wird schlagkräftiger, jünger und weiblicher. 50% der Vorstandsposten sind mit Unternehmerinnen besetzt. Künftig führt eine schlagkräftige Doppelspitze den Vorstand des Gewerbeverein Swisttal an. René Keuk und der bisherige Vorsitzende Stefan Lütke teilen sich die Aufgaben des Vereinsvorsitzes. Die Mitglieder wählten beide einstimmig, wie auch alle anderen Vorstandsmitglieder. Die Wahlen fanden unter 2-G-Plus statt, sodass eine größtmögliche Sicherheit für alle Anwesenden gegeben war.

René Keuk, Keuk Unternehmensgruppe aus Swisttal Heimerzheim, übernimmt die Mitgliederansprache, -vernetzung und -werbung sowie das Thema Veranstaltungen. Stefan Lütke, Consulting & Investment aus Swisttal Buschhoven, kümmert sich um die Vernetzung des Gewerbevereins in Swisttal und der Region, mit der Swisttaler Gemeindeverwaltung und Politik sowie als erneut gewähltes Mitglied der IHK-Vollversammlung mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Neu wird als junges und weibliches Gesicht des Vereins Lara Hemgesberg, Hemgesberg Automotive, als Geschäftsführerin die Interessen des Vereins umsetzen. Besonderes Augenmerk wird die Betreuung der Mitglieder sowie die interne und externe Kommunikation, insbesondere über die Sozialen Medien, sowie die Betreuung der Heimerzheimer Gewerbetreibende haben. Weiter wurden Etta Hündgen, Hündgen Entsorgung, als Schriftführerin und Wilfried Hein, Hein Steuerberatung, als Schatzmeister in den geschäftsführenden Vorstand gewählt. Als Beisitzer*innen stehen den Gewerbetreibenden Frank Tschauder, Antonius Apotheke, in Buschhoven, Waltraut Gabriel, Partyservice Gabriel, in Odendorf und Nadine Maillefer, utopie und praxis - Werbe und Grafikdesign, für das Unternehmerinnennetzwerk SUN als Ansprechpartner zur Verfügung.

Ein wichtiges Projekt des Gewerbevereins wird weiterhin die Einrichtung neuer und die Modernisierung der bestehenden Gewerbeflächen sein. Dazu wurden die bestehenden Kontakte zum Präsidenten / Geschäftsführung der IHK Bonn/Rhein-Sieg genutzt, die Einrichtung interkommunaler Gewerbeflächen mit Bonn wieder auf die Tagesordnung zu setzen. Dies wurde notwendig, da in den letzten Jahren erfolgreiche, erweiterungswillige Swisttaler Unternehmen in die umliegenden Gewerbegebiete in Euskirchen, Rheinbach, Meckenheim, Alfter oder Bornheim umsiedeln mussten.

Dadurch verlor Swisttal Arbeitsplätze, Gewerbesteuern und Wirtschaftskraft. Andere Projekte betreffen die Vernetzung der Mitglieder untereinander, wie auch mit der Region, z.B. die Touristik / Gastronomie (Apfelroute) und den regionalen Umweltschutz (Klimaschutzanpassungskonzept). Der Gewerbeverein ist mit seinen über 100 Mitgliedern in allen Ortsteilen vertreten und engagiert sich aktiv für die gewerblichen Bedürfnisse mit der Swisttaler Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit.

Während der Flutkatastrophe unterstützte der Gewerbeverein die betroffenen Gewerbetreibenden, wie u.a. mit der Einrichtung des Einzelhandelscontainerdorfs in Heimerzheim, und tritt als Sprachrohr gegenüber der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Gemeinde, dem Kreis und dem Land NRW auf. Die

Unterstützung der flutkatastrophengeschädigten Gewerbetreibenden wird fortgesetzt und alle Bürger werden weiterhin gebeten, die lokalen Geschäfte durch ihren Einkauf zu stärken, damit wir auch künftig Einzelhandel in unseren Ortskernen haben.

Foto: Lara Hemgesberg, privat

zurück zur Übersicht

Termine

Weitere Termine
Kontakt
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu*